Krankheiten an Mais (Zea mays)

Maisbeulenbrand und Turcicum-Blattflecken sind in der Schweiz die wichtigsten Krankheiten der Maispflanze. Der wichtigste Schädling ist der Maiszünsler (Ostrinia nubilialis)

Stängel- und Kolbenfäule (Fusarium sp.)

Stängel- und Kolbenfäule (Fusarium graminearum)schwarze Flecken an den Wurzeln; Maisstängel an der Basis vermorscht; Markgewebe mit weissem oder rötlichem Myzel durchwuchert; Stängelbruch und Notreife; einzelne Körner oder ganze Maiskolben sind mit weissem bis rosarotem Pilzgeflecht überwachsen

Weiterlesen: Stängel- und Kolbenfäule

Turcicum-Blattflecken  (Setosphaeria turcica)

Turcicum-Blattflecken (Exserohilum turcicum)lange, ovale Blattflecken (bis zu 20 cm), die von einem schmalen, dunkelbraunen Rand begrenzt sind; zuerst einige verstreut liegende Flecken, dann kann die gesamte Blattspreite befallen sein; vorzeitige Notreife

Weiterlesen: Turcicum-Blattflecken

Augenfleckenkrankheit  (Kabatiella zeae)

Augenfleckenkrankheit an Mais (Kabatiella zeae)zahlreiche kleine Blattflecken mit einem bräunlichen Zentrum, das von einem rot-braunen Ring und einem gelben Hof umgeben ist
 
 
 

Weiterlesen: Augenfleckenkrankheit an Mais

Maisbeulenbrand  (Ustilago maydis)

Maisbeulenbrand (Ustilago maydis)silbergraue Brandbeulen an Blättern, Stängeln, Fahne und Kolben; auch Keimlinge werden befallen; im Inneren der Beulen eine zunächst schmierig feuchte, später aber pulverige, schwarze Sporenmasse

Weiterlesen: Maisbeulenbrand

Maisrost  (Puccinia sorghi )

Maisrost (Puccinia sorghi)zerstreut liegende, teilweise noch von der aufgerissenen Epidermis bedeckte, zimtfarbige Uredosporenlager; später erscheinen auch schwarze Teleutosporenlager
 

Weiterlesen: Maisrost

Mais - Hexenbesen  (Sclerophthora macrospora)

Mais-Hexenbesen (Sclerophtora macrospora)anstelle der männlichen Blüte (Maisfahne) wird ein Busch aus kleinen Blättern gebildet (Hexenbesen), auch Kolben sind in gleicher Weise betroffen
 
 

Weiterlesen: Sclerophthora macrospora

Maiszünsler (Ostrinia nubilalis)

Maiszünsler (Ostrinia nubilalis)Fahne oder oberer Stängelabschnitt geknickt, unterhalb der Bruchstelle Bohrlöcher mit Bohrmehl, in befallenen Stängeln sind breite Bohrgänge sichtbar

 

Weiterlesen: Maiszünsler